Geschichte

Die steinernen Häuser der Via dei Grotti

Vom Tsunami im Tessin zu den schönsten Grotti

Mit dem Treno Gottardo unterwegs zwischen Bodio und Biasca: Die „Buzza di Biasca“ forderte Hunderte von Todesopfern und verwüstete das ganze obere Tessin. War bei dieser Naturkatastrophe Hexerei im Spiel? Nein, befanden die eidgenössischen Richter.

Weiterlesen
Blick auf den Fluss durch die Bäume hindurch.

Der Zauber der Magadinoebene

Ein Naturschutzgebiet mit Flughafen: Das gibt es nur im Tessin. Willkommen auf der Magadino-Ebene, der Bruchlinie zwischen Europa und Afrika. Hier toben Interessenskonflikte, deren Ende nicht absehbar ist.

Weiterlesen

Als die Südostbahn auch Schiffe betrieb

Ende des 19. Jahrhunderts betrieb die Südostbahn eigene Schiffe. Ausgerechnet, um ein anderes Bahnunternehmen auszubooten. Eine spektakuläre Idee aus dieser Zeit lebt nun einmalig wieder auf: Die Sonnenaufgangsfahrt auf die Rigi.

Weiterlesen
Bau der Strecke zwischen St. Gallen und Luzern

Von der Bodensee-Toggenburg-Bahn zum heutigen Voralpen-Express

Stündlich verkehrt der Voralpen-Express heute zwischen Luzern und St. Gallen. Bis zur Eröffnung der schönsten Verbindung von Natur und Kultur, gab es einige Hindernisse zu überwinden.

Weiterlesen
Anblick Gebirge Surenenpass

Ds Gräis – eine ungeheuerliche Geschichte

Der Treno Gottardo unterwegs zwischen Flüelen und Altdorf: Das Banner mit dem schwarzen Uristier auf gelbem Grund war einst in ganz Europa gefürchtet. In Uri ist der Stier noch heute allgegenwärtig, obwohl die Sage vom Ungeheuer auf der Surenenalp längst entzaubert ist.

Weiterlesen
Ein Victorinox-Sackmesser

Der schärfste Exportschlager der Schweiz

Der Treno Gottardo unterwegs zwischen Schwyz und Brunnen: Victorinox produziert in Schwyz das berühmteste Messer der Welt. Das Swiss Army Knife hat sich als Nothelfer ebenso bewährt wie als Souvenir. Das liegt daran, dass ein Geheimnis ganz besonders gehütet wird.

Weiterlesen
Bollwerk Leonardo da Vinci

Leonardos verschmähtes Erbe

Der Treno Gottardo unterwegs in Locarno: Das Bollwerk der Visconti-Burg in Locarno ist das weltweit einzig erhalten gebliebene Bauwerk von Leonardo da Vinci. Doch wegen einer Provinzposse fristet das Erbe des Universalgenies ein Mauerblümchendasein.

Weiterlesen
Santa Maria di Castello

Wo Steine Geschichten erzählen

Der Treno Gottardo unterwegs zwischen Lavorgo und Bodio: Sieben uralte Kirchen, verbotene Gemälde, mysteriöse Ruinen, eine prachtvolle Herberge, romantische Brücken, eine Flussinsel, Grotti und ausgezeichnete Weine: Es gibt viele gute Gründe für einen Streifzug durch Giornico.

Weiterlesen

Mit der Südostbahn auf die Ski

Ob mit den Skiern oder dem Snowboard, auf dem Berg haben alle dasselbe Ziel. Die Pisten herunterzufahren und Spass im Schnee und der wunderschönen Landschaft zu haben. Früher oder später wärmen sich die Sportler aber gerne auf. In den gemütlichen Skihütten am Pistenrand ist es am schönsten. Früher besass die SOB ebenfalls eine Skihütte.

Weiterlesen
nach oben