Sie halten die Schienen am Laufen

Eine optimale Instandhaltung der Bahninfrastruktur ist von entscheidender Bedeutung für die Sicherheit und Nachhaltigkeit des Bahnverkehrs. Verschleisserscheinungen beeinträchtigen nicht nur den Komfort der Fahrgäste, sondern können auch Betriebsstörungen verursachen. Daher sind regelmässige Unterhaltsarbeiten an der Bahninfrastruktur entscheidend für einen störungsfreien Bahnbetrieb.

Weiterlesen
Stutzkonstruktionen beim Waldweg Munt in Trun GR aus alten SOB-Schienen.

Alte SOB-Schienen auf neuen Wegen

Auf der 111 Kilometer langen SOB-Strecke sind etwa 272 Kilometer Schienen* eingebaut, 136 Kilometer auf der linken und 136 Kilometer auf der rechten Seite des Gleises. Unterschiedliche Züge befahren die Gleise jeden Tag, sie sind also einer hohen Abnutzung ausgesetzt. Was passiert also mit den Schienen, wenn sie aufgrund ihres Zustands nicht mehr für den Zugverkehr geeignet sind?

Weiterlesen
Ein Blick auf die Baustelle des Bahnhofs Herisau.

Bahnhöfe im Spiegel der Zeit

Dass hinter den uns heute vertrauten Bahnhofsanlagen wechselvolle Geschichten stecken, kann als Gemeinplatz hingenommen werden. Dennoch dürften Dynamik, Vielfalt und Komplexität der jeweiligen Rahmenbedingungen und Ansprüche überraschen.

Weiterlesen
Stimmungsbild aus einer  Grossgruppenkonferenz

Gelebte und gepflegte Unternehmenskultur

Für den Unternehmenserfolg braucht es eine solide Strategie, fähige Mitarbeitende und eine gute Zusammenarbeit untereinander. Für die Kulturentwicklung der SOB ist die Aargauerin Marianne Reisner-Schmid federführend im Einsatz. Weshalb liegt ihr der SOBkulturzug am Herzen und was motiviert sie täglich für ihre Arbeit?

Weiterlesen

Die Südostbahn knackt die Grenze von 1000 Mitarbeitenden

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) hat die Zahl der Mitarbeitenden in den letzten zehn Jahren praktisch verdoppelt. Nun steht für die Einführung des Alpenrhein-Express auf Ende 2024 ein weiterer Wachstumsschritt bevor. Heute Donnerstag, 1. Februar 2024, tritt die 1000. Mitarbeiterin der SOB in das Bahnunternehmen ein.

Weiterlesen
Ein Traverso unterwegs entlang des Egolzwilersees.

Thomas Küchler geht vorzeitig in Pension

Thomas Küchler, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schweizerischen Südostbahn AG (SOB), gibt seinen Rücktritt aus dem Unternehmen per 31. Januar 2025 bekannt. Der Schritt in den frühzeitigen Ruhestand erfolgt im Einklang mit seiner persönlichen Lebensplanung.

Weiterlesen
KI-generiertes Bild von einem Holz-Zug, der unter einem Weihnachtsbaum durchfährt.

Ein kleiner Zug ganz gross

Vier Sonntage, vier Kerzen, vier Geschichten: Wir blicken zurück auf das SOB-Jahr 2023. Jeden Adventssonntag erzählen wir von speziellen und schönen Momenten im Eisenbahnalltag. In der Geschichte zum 4. Advent kommt ein kleiner Zug ganz gross raus.

Weiterlesen

Drehscheibe in Arth-Goldau mit dem neuen Depot

Der einst kleinste SOB-Standort ist innerhalb von nur drei Jahren zum grössten «Depot» des Lokpersonals und der Kundenbegleitung herangewachsen. Eine Erweiterung beim angemieteten Gebäude war aufgrund des starken Personalwachstums nicht mehr zielführend. Stefan Bless, Leiter Kundenbegleitung, berichtet über die neue Lokalität, mit der die Mitarbeitenden rundum zufrieden sind.

Weiterlesen

Flexible Abteile für Velo und Gepäck: SOB-Pilotbetrieb startet

Ob für Pendler oder Reisende mit Velo und Gepäck: Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) will Züge künftig für Kundinnen und Kunden flexibler nutzbar machen. In einem Pilotprojekt werden konfigurierbare Abteile in einem Flirt-Zug der SOB getestet, um aus Sitzplätzen rasch Gepäckflächen zu machen. Die Abteile sollen zusammen mit den Fahrgästen weiterentwickelt werden.

Weiterlesen
nach oben